KiD, Kraft in Dehnung als Dehnkraft Übungen, Grundlagen

In diesen Videos werden die Grundlagen des KiD – Kraft in Dehnung – nach meinem eh. Lehrmeister Dr. med. K. Mosetter, als Dehnkraft erklärt und gezeigt. Es soll Inspiration sein, um sich mit neuen Ideen von einem schnellen, einfachen, effektiven und logischen Trainingssystem auseinanderzusetzen.

Vielen Dank an das Team von Encephalon in Karlsruhe. Dr. Dr. Damir del Monte und seine Mannschaft konnten mich inspirieren, strukturieren und alles auf ein neues Niveau heben.

Allerdings sind diese Ideen nicht ganz neu. In der Physiotherapie kennt man diese Art Muskeln zu trainieren als PIR (postisometrische Relaxation).  Wir möchten heute diese Art Muskeln zu belasten allerdings konsequent auf langen Muskel und in ganzen Muskelketten trainieren

Viel Spaß beim anschauen, nachmachen und über ein ehrliches Feedback würde ich mich freuen. .

Grundlagen zu KiD Kraft in Dehnung als DehnKraft Übungen

Zu den Grundlagen des KiD Kraft In Dehnung als DehnKraft Training gehören verschiedene Stufen des Trainings. Diese werden in den Videos Schritt für Schritt gezeigt.

Wenn Sie die Übungen durchführen, fangen Sei unbedingt langsam an und steigern sie es erst, wenn Ihr Trainingszustand das zulässt. Wenn Sie unsicher sind, fragen Sie einen ausgebildeten Therapeuten oder Trainer.

Anfangs reichtes, wenn Sei die einzelnen Übungen 3-4 Atemzüge halten. Später als Fortgeschrittene oder Meister, können Sie die Übungen so lange in den entsprechenden Positionen halten, bis die Muskeln zittern. Wenn man es auf die Spitze treibt, bricht der Muskel in der Übung zusammen. Also bitte unbedingt beachten.

viele weitere Informationen

Stufen des Training Kraft in Dehnung als DehnKraft

In diesen Videos sehen Sie Schritt für Schritt, wie Sie das KiD Kraft in Dehnung als DehnKraft System aufbauen können. In verschiedenen Schritten vom

1) Anfänger, der die KiD Übungen Kraft in Dehnung als Dehnkraft kennen lernt,

2) zum Könner, der fleißig übt.

3) Bis zum Beherrschenden, der dann die Übungen schon Jahre praktiziert.

4) Zum Meister, wenn man die Übungen in allen Situationen meistert und Ausbildet.

5) Als Großmeister sind wir dann auch im hohen Alter kräftig und beweglich, möglichst Beschwerdefrei und ohne Operationen.

Menü