Muskeln KiD-Kraft und Dehn-Übungen-. Wie funktioniert das?

Der Muskel wird in Dehnstellung gebracht. Dann gegen die Dehnrichtung gegen einen Widerstand außerhalb des Körpers z.B.

  1. eine Wand
  2. einen Schrank
  3. einen Tisch, einen Stuhl
  4. eine Fensterbank
  5. ein Baum
  6. ein Türrahmen

leicht aktiviert, ohne den Muskel in die Verkürzung zu bringen. Durch diesen Impuls, über den Tag verteil und so oft wie möglich wiederholt, lernt das Nervensystem den Muskel in seine volle Länge zu trainieren. Der Muskel wird elastisch und gleichzeitig kräftig. Dieses Kraft- und Dehnübungen vereinen, spart viel Zeit. Es ist ein logisches, effektives, schnelles und einfaches Trainingssystem.  

Menü