Monat: November 2021

Mit dem MyoBoard2go® zuhause selbst etwas tun, um locker schmerzfrei zu werden

Wer Schmerzen hat, sucht nach einer Lösung (meistens).  Egal ob es sich um Rücken-, Knie-, Schulter- oder Kopfschmerzen handelt. Um eine logische Therapie mit einem logischen Trainingskonzept zu verbinden, legen wir heute viel Wert auf die DehnKraft2go®-Übungen (KiD = Kraft in Dehnung). Die Myoreflextherapie® nach Dr. Mosetter und die Myohydrotherapie® nach Markus Rachl, zielen beide auf das Lösen der zu hohen Muskelspannungen (Verspannungen, Verkrampfungen) im ganzen Körper, die oft zu Schmerzen führen. 

Damit Ihr das ganze zuhause selbstständig unterstützen könnt, haben wir das MyoBoard2go entwickelt und zur Marktreife gebracht. Voraussichtlich im Dezember werden die ersten Teile geliefert. Dann könnt Ihr Osteopathie mit Triggerpunkten, Shiatsu, Massage, Schmerztherapie mit Druckpunkten selbsständig zuhause unterstützen. Auch in Pandemiezeiten eine gute Möglichekiet, zuhause zu blieben und sich selbst um die Schmerzen zu kümmern. Unter www.myoboardtogo.de wird dann alles veröffentlicht werden, sobald die ersten MyoBoard`s zum Verkauf zur Verfügung stehen. 

Trilogie der Selbstbehandlung

Diese Trilogie besteht aus:

  1. Myoreflextherapie® und die Myohydrotherapie® zum Lösen der verspannten Muskeln in den Praxen in Köln und Haslach i.K.
  2. DehnKraft2go®-Übungen (KiD = Kraft in Dehnung) als Training der Muskeln auf Länge und Kraft gleichzeitig.
  3. MyoBoard2go® zuhause, um selbst etwas zu tun, um locker zu werden. Die Behandlung zu unterstützen und für den Urlaub (Pandemiezeiten), wenn keine Therapeuten „zur Hand“ sind.

Den Körper so trainieren, dass er schmerzfrei ist, liegt in Eurer Eigenverantwortung 

Wenn jemand über lange Zeit Schmerzen hat und sehr angespannt oder verkrampft in der Muskulatur ist, reichen die angewendeten Behandlungen oft nicht aus, um schmerzfrei zu werden.  Da oft das Training der Muskulatur auf Kraft so gestaltet wird, dass sich Muskeln verhärten, unterliegen viele Menschen einem sogenannten „Jo-Jo-Effekt der Muskelspannung. Durch Massagen, Wärme, Fango, Akupunktur usw. versucht Ihr dann wieder Euch irgendwie zu lockern oder zu entspannen. Leider arbeiten diese beiden Bereiche gegeneinander. So bleiben die Rückenschmerzen (Kopfschmerz, Schulterschmerz, Hüftschmerz, Knieschmerz) oft trotz oder gerade wegen des Trainings bestehen. 

Mann muss also oft eigenverantwortlich entscheiden, welchen Weg man gegen möchte. Das liegt in Eurer Eigenverantwortung. Spätestens nach der 4. oder 5. neuen Schmerz-Therapie oder der neuesten Art die Muskeln im Fitnessstudio zu stärken, muss man oft auf den eignen Körper hören, was ihm guttut und nicht mehr nur auf die Fachleute (Physiotherapeut-/-innen, Trainer/-innen, Ärzte/-innen). Dies bedeutet dann auch die Eigenverantwortung zu übernehmen, was natürlich Konsequenzen hat. 

Die entsprechenden DehnKraft2go-Übungen  (KiD Kraft in Dehnung-Training findet Ihr in 4 Rubriken auf der Website unter https://muskel-gesundheit.de/videos/uebungen/ . 

Oder bei YouTube unter Markus Rachl.

Schmerzen bei der Eigenbehandlung durch Atmen regulieren

Das Training der Muskeln auf Lockerheit, bedeutet auch, dass es oft in den Muskeln schmerzt. Entweder bei den DehnKraft2go® Übungen oder bei schmerzhafter Behandlung der Triggerpunkte (Tenderpoints, Myogelosen, Shiatsu-Punkten, Akupressur Punkten etc.). Hier habt Ihr die Möglichkeit, die Schmerzen am Punkt oder in der Übung durch langsames und ruhiges Atmen in den Bauch (Ihr atmet natürlich in die Lunge ein, aber der Bauch wölbt sich dabei) https://muskel-gesundheit.de/atmung-ist-die-grundlage-unseres-lebens-atmen-im-training-atmen-in-der-therapie-folge-055/ . Ohne Atmen überleben wir nur ein paar Minuten. 

Unsere Nahrung ist die Grundlage für Bewegung und Lockerheit

Nahrung als Grundlage für unsere Muskeln, Gelenke und Bewegung ist seit Jahrzehnten oder besser seit Jahrhunderten ein wichtiges Thema. Leider ist dies für viele unserer Patienten / Patientinnen en schweres Thema. Einer der Gründe ist die ständig wechselnden Empfehlungen, was gesundes Essen bedeutet. Wer nicht aufpasst, unterliegt auch in diesem Bereich (Ernährung) oft einem Jo-Jo Effekt. Lockerheit unsers Muskelapparates hängt also von vielen Faktoren ab. Durch das „erste Hilfe“ Duo:

  1. DehnKraft2go®-Übungen

2. MyoBoard2go®

werden die Myoreflextherapie® und die Myohydrotherapie® 

als Schmerztherapie in den Hintergrund gerückt und als „letzte Hilfe“ eingesetzt. 

Schmerzen können also in Eigenregie zuhause erst mal versucht werden durch Lösen der Muskelspannung und beweglicher trainieren der Muskeln (und Gelenke) in den Griff zu bekommen. Im besten Fall fangen unsere Kinder damit an, damit sich die Muskeln bei ihnen nicht so verspannen oder verkrampfen. Als Gegenmuster zu den Übungen im Sport oder der Einseitigkeit anderer Hobbys oder der Schule. So entstehen Schmerzen am Rücken, den Knieen, der Schulter oder am Kopf oft erst gar nicht.

Viel Erfolg und Spaß beim Anhören dieses Themas und herzlichen Dank an Dich für eine Bewertung oder ein kurzes Feedback. Auch wenn Ihr ein Thema habt, über das Ihr Fragen habt, nehme ich es gerne mal als Thema einer Episode auf. 
Menü