Apnoetauchen / Freediving

Folgen Sie mir in die faszinierende Unterwasserwelt. Als Instruktor nach I.A.C. (unter Umberto Pelizzari und Werner Giove) kann ich Sie bis zum Apnoe **** schulen, trainieren und zertifizieren. Dabei arbeite ich mit der Freediving Akademie von Werner Giove zusammen.
Diesen Sport üben viele Menschen aus, um sich maximal zu entspannen.

Mir wird von vielen Patienten berichtet, dass die Entspannungstechniken, die sie bereits ausprobiert haben, oft nicht den gewünschten Effekt haben. Sie fühlen sich eher unwohl und gestresst dabei. Beim Apnoetauchen oder Freediving geht es darum, sich so weit wie möglich zu entspannen. Dadurch erreichen wir längere Zeiten unter Wasser oder größere Tiefen bzw. weitere Strecken. Dies ist besonders schön, wenn wir es in der Unterwasserwelt z.B. bei der Begegnung mit Wasserschildkröten (Türkei) oder Delphinen (Bahamas) nutzen können, ohne dass wir uns eine komplette Tauchausrüstung fürs Gerätetauchen anziehen müssen. Erreichen können wir diese Ziele mit verschiedenen Techniken aus dem Yoga und Pranayama oder Power-KiD und Freediving, die Sie als Vorbereitung erlernen werden.
Therapeuten hilft dieser Sport eine deutlich bewusstere und tiefere Atmung zu trainieren, wie ich sie als Physiotherapeut bei der Atemtherapie nicht kennen gelernt habe. Dadurch kann sich die Art zu behandeln positiv verändern. Beim Behandeln am Patient hat sich die Therapie deutlich verändert, so dass auch die Patienten von dieser Entwicklung profitieren können. Meine Trainer in Ägypten zeigten mir, wie sie die Herzfrequenz (mit Pulsmessung mittels Pulsmesser!) mit 2 Atemzügen um unglaubliche 20 Schläge/Minute absenken können, was eine maximale Entstressung bedeutet.